SERAMIS bringt Pflanzen zum Strahlen

Übermittelt von User: Urmel72

Jetzt ist schon wieder eine ganze Weile vergangen und ich kann nichts Negatives an Seramis finden. Die Pflanzen strahlen auch weiterhin mit grüner Vitalität.
Eine Erfahrung möchte ich aber besonders hervorheben. Eine meiner Orchideen, die jetzt schon sehr lange eine „Ruhephase“ hatte, bekommt jetzt einen neuen Blütenstängel. Ich freue mich sehr darüber.
Das absolute Highlight ist aber eine kleine zarte „Mini-Orchidee“, die ich aus einem Baumarkt vor dem sicheren Tod gerettet habe.
5109_1_1344349727_Urmel72_Seramis25
Als ich sie sah, hatte ich so ein großes Mitleid mit ihr, obwohl ich nicht mehr viel Hoffnung hatte, dass ich sie einfach mitnehmen musste. Die Blüten waren alle verblüht und hingen welk herunter, die Blätter hingen schlapp herab – sie sah wirklich schlimm aus. Sie war auf 1 Euro heruntergesetzt, so dass ich dachte, zu verlieren habe ich nichts. Ich habe sie aufgepäppelt, natürlich mit Seramis.
5109_1_1344349727_Urmel72_Seramis24

Ich wollte es erst gar nicht glauben, aber sie hat sich tatsächlich erholt. Ich hätte vor Glück schreien können, ehrlich! Ich bin so stolz! Und als wollte sie sich für die Mühe und Geduld bedanken, bekommt sie jetzt auch einen Blütenstängel. Zart, aber wunderschön. Sie steht momentan in der Küche an einem hellen Plätzchen, wo ich sie ständig unter „Beobachtung“ habe. Aber ein Sorgenkind ist sie nicht mehr. Ich habe extra ein Foto beigefügt. Selbst meine Mutter sagte noch zu mir, dass sie niemals gedacht hätte, dass aus diesem armen Pflänzchen noch mal etwas wird. Glück kann manchmal so winzig sein, aber dennoch einfach riesig! 🙂

Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Zehn Top-Orchideen freuen sich bereits auf ihr neues Zuhause!

An dieser Stelle möchten wir uns zunächst bei ALLEN, die uns einen Einblick in ihr Zuhause gewährt haben ganz herzlich bedanken!
Wir sind überszeugt davon, dass die Deutschland´s Top-Orchidee sich bei euch allen wohl fühlen würde.
Und hier seht ihr die zehn Plätzchen, an denen die Gewinner-Orchideen schon bald ihre volle Pracht entfallten können:

Veröffentlicht unter Projekt-Blog, Top-Orchidee | 10 Kommentare

Was blüht denn da so prächtig?

Übermittelt durch User: Nepo.Muk

Danke zunächst an das riesen Paket und den tollen Inhalt – habe mich gefreut wie ein kleines Kind als der Postbote an meiner Tür klingelte! Ich habe mich auch sofort daran gemacht, meine Grünpflanzen zusammen zu suchen und diese mit dem neuen Granulat neu einzutopfen und mit den Gießanzeigern auszustatten. Und nach ausgiebigem Studieren der Anleitung zum Umtopfen von Orchideen wagte ich mich auch daran, eine meiner beiden Orchideen mit dem neuen Spezial-Substrat für Orchideen zu beglücken – es geht einfacher als man denkt! Und das Beste daran: meine Orchidee hat es mir kein Bisschen übel genommen und blüht aus voller Kraft – ich hätte nie gedacht, dass sie viele Blüten auf ein Mal haben kann!

5109_1_1342158683_Nepo_Muk_Orchidee

Und es scheint auch kein Ende zu nehmen, denn es kommen immer mehr Knospen. Ganz anders dagegen die Orchidee, die ich noch nicht umgetopft habe – diese sieht wirklich trotslos aus und hat mitlerweile alle ihre Blüten verloren. Ich werde mich daher mal in den kommenden Tagen um sie kümmern und auch sie mit dem neuen Substrat ausstatten.

Und so habe ich es gemacht:
5109_1_1342158683_Nepo_Muk_Umtopfen%20Teil%201 5109_1_1342158683_Nepo_Muk_Umtopfen%20Teil%202 5109_1_1342158683_Nepo_Muk_Umtopfen%20Teil%203 
 

Das Granulat für Grünpflanzen scheint meinen Pflanzen ebenfalls gut zu bekommen – mein Weihnachtskaktus, den ich schon seit 2 Jahren habe und der seit dem ich ihn besitze NICHT gewachsen ist, treibt auf ein Mal neu aus! Es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis er wieder anfängt zu blühen! Gießen tue ich meine Planzen im Moment auch nur noch unter Zugabe der flüssigen Vitalnahrung von Seramis und kann mich auch bis dato nicht beschweren. Die Dosierung des Flüssigzusatzes ist kinderleicht und scheint in Kombination mit dem Substrat bzw. Granulat seine volle Wirkung zu entfalten.
5109_1_1342158683_Nepo_Muk_Vorher%20-%20Nachher
Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Sieger-Gedichte stehen fest, nun suchen wir Deutschlands Top-Fensterbank!

Bei der roten Orchidee liegt das Gedicht von conny-steinhaeuser ganz vorne. Die duftende Orchidee wird am besten durch die poetischen Worte von User Pointe1981 unterstützt und bei der dunklen Orchidee wird das Gedicht von Aurelia08 die Sedcard vervollständigen! Alle Siegergedichte sind hier und in den jeweiligen Sedcards nachzulesen! Wir gratulieren den Gewinner-Poeten herzlich! Sie bekommen am Ende des Castings automatisch ein exklusives Exemplar der Sieger-Orchidee nach Hause!

Das Finale rückt immer näher und damit auch die Chance für Euch, eine der exklusiven Top-Orchideen zu gewinnen.
Wie von unzähligen Top-Modells bekannt, lieben sie exklusive und außergewöhnliche Orte und auch unsere Top-Orchideen Kandidatinnen lieben das Ungewöhnliche. Daher rufen wir Euch dazu auf, uns zu zeigen, wo die Schönheit bei Euch Zuhause ihren Platz finden würde.

Wir suchen Deutschlands Top-Fensterbank!

Macht schon mal Platz in Eurem Zuhause und schickt uns bis zum 27.07.2012 ein Foto von der zukünftigen Residenz der Top-Orchidee.
Das Foto könnt Ihr ganz leicht unter „mywhisprs“ bei „Dateien hochladen“ übermitteln. Die zehn besten Bilder erhalten am Ende des Contest eine Top-Orchidee nach Hause.
Also macht Platz auf Deutschland’s Fensterbänken!
Euer Whisprs-Team

Bildquelle: Windows Clipart
Veröffentlicht unter Projekt-Blog, Top-Orchidee | 11 Kommentare

Die Sieger-Gedichte

Hier sind alle Sieger-Gedichte im Überblick! Wir gratuliren den Gewinnner-Poeten. Ihr bekommt am Ende des Castings ein exklusives Exemplar der Sieger-Orchidee nach Hause!

Veröffentlicht unter Projekt-Blog, Top-Orchidee | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Top-Orchideen inspirieren Euch zu poetischen Höchstleistungen!

In den letzten Tagen haben uns über 70 Gedichte für die drei verbleibenden Top-Orchidee-Kandidatinnen erreicht. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken! Wir sind wirklich beeindruckt wie viel Kreativität in Euch steckt! Da uns die Entscheidung für das jeweilig schönste Gedicht sehr schwer fällt, haben wir beschlossen diese Entscheidung mit Euch zusammen zu fällen.

Für jede Orchidee haben wir bereits drei Gedichte ausgewählt. Es ist nun an Euch das schönste Gedicht für die rote, die duftende und die dunkle Orchideen zu voten.

Die Gedichte, die das Voting gewinnen werden in der Sedcard der Top-Orchideen Kandidatinnen verewigt.

Die Poeten der Gewinner-Gedichte werden zudem für ihre Kreativität belohnt und bekommen am Ende des Orchideen-Castings ein Exemplar von „Deutschlands Top-Orchidee“.

Veröffentlicht unter Projekt-Blog, Top-Orchidee | 8 Kommentare

Präzise Anleitung

Übermittelt durch User: steff-baby

Am 01. Mai 2012 war es soweit, meine Pflanzen wurden umgetopft. Schon einige Tage zuvor durfte ich voller Vorfreude das Paket entgegennehmen. Den Inhalt, u.a. das Orchideen- sowie Tongranulat gab ich zum Teil an meine Mutter weiter. Die Fragebögen verteilte ich an Freunde und Arbeitskollegen. Dann begann das Umpflanzen, dafür habe ich mir extra Orchideentöpfe besorgt und für die Pflanzen größere Übertöpfe. Dank der präzisen Anleitung ging das Umtopfen leicht von der Hand. Im Nachhinein kann ich sagen, dass es sich dank Granulat leichter und sauberer umtopft. Leider hat mir das in all den Jahren zuvor niemand gesagt. Ehrlich gesagt, muss ich auch gestehen, dass ich bisher mit meinen Grünpflanzen nicht viel Glück hatte und ich gebe zu, dass ich Ihnen vielleicht nicht genug Aufmerksamkeit und Pflege gewidmet habe.

Das soll jetzt dank Seramis und meiner erworbenen Umtopf-, Pflegekenntnisse anders werden. Für meine Orchideen habe ich einen perfekten Standort am Küchenfenster gefunden, dort fühlen Sie sich anscheinend sehr wohl. Eine tolle Sache ist auch der Gießanzeiger. Jetzt muss ich mir nicht mehr akribisch merken, wann ich das nächste Mal gießen muss. Auf die Anzeige kann man sich verlassen. Die Orchideen gieße ich nur noch so ca. alle 10-14Tage. Nach über einem Monat des Umtopfens kann ich sagen, dass es meinen Pflanzen sehr gut geht. Auch das Feedback meiner Mutter war sehr positiv. Diese hat sehr viele Orchideen, die jetzt noch besser gedeihen. Wir beide würden Seramis jederzeit weiterempfehlen. Das einzige Missgeschick passierte beim Umpflanzen der Hortensie. Diese ging mir nach sehr kurzer Zeit ein. Leider kann ich nicht sagen, woran das lag. Das Umpflanzen erfolgte genauest nach Anleitung.

5109_1_1341346492_steff-baby_P5010012                     5109_1_1341346492_steff-baby_P5010024

Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Man freut sich wie ein kleines Kind

Übermittelt durch User: bengelchen79

 

Zu erst einmal möchte ich mich für das Paket bedanken das war wirklich reichlich gefüllt. ich habe vor kurzem fast alle Orchideen neu umgetopft mit dem neuen seramis Orchideen Granulat. Bei einer wirds noch nachgeholt aber sie ist gerade am blühen und daher ist es mir unmöglich dieses zu tun 🙂 die Ergebnisse sind einfach der Wahnsinn. jeder Orchidee die ich nun mit dem seramis Granulat umtopfte bekam schon nach 2 wochen neue blätter ja richtig gelesen nicht ein Blatt sondern mehrere auch jede bei denen seit Jahren gar nichts passierte. eine der Orchideen die lange nicht mehr Blüte bekam kurz darauf neue triebe ist das nicht toll man freut sich ja wie eine kleines Kind wenn seine geliebte Orchidee wächst und gedeiht. nun kann ich es kaum erwarten auch meiner noch blühenden Orchidee etwas gutes zu tun SEMIKOLON-) sobald sie verblüht ist wird sie umgetopft. da ja nun jede Orchidee von mir neue blätter bekam bin ich echt gespannt wann sie wieder zu blühen anfangen. und dank dem super tollen seramis granulat werden sie das bestimmt auch bald. ich warte schon jeden tag darauf. als ich mit dem umtopfen fertig war probierte ich auch gleich das spray Orchideen blattpflege aus. erst hatte ich angst das wenn die pflanzen am fenster stehen ich ja auch mein ganzes fenster schmutzig machen würde. aber dem war nicht so. ich sprühte meine Orchideen damit einzeln ein wie beschrieben. die blätter glänzten einfach wunderschön und ich habe auch das Gefühl das die blätter nun viel kräftiger als vorher sind. viele würden jetzt sagen ja klar Einbildung aber ich sage da nur ein Orchideen Liebhaber kennt seine Kinder hehe.

 

5109_1_1341246762_bengelchen1979_CIMG2518

Zum Schluss kann ich einfach sage ich bin vollkommen von den Seramis Produkten für Orchideen überzeugt. Meine Pflanzen sehen nicht nur stärker und gesünder aus sondern sind es auch und das kann ich jeden Tag auf meiner Fensterbank bewundern :D. Noch ein kleiner tipp da man ja immer Angst hat eine Orchidee zu übergießen streue ich auf den übertopfboden etwas Seramis Granulat und wenn die Pflanze dann gegossen wird saugt das Granulat das überschüssige Wasser auf. Somit kann das nicht passieren.

5109_1_1341246762_bengelchen1979_CIMG2379 

 

 

Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vor Jahren ein “Einblatt” vom Sterbetisch eines Discounters gerettet!

Übermittelt durch User: SchmausiMausi78

Hallo Leute,  heut möchte ich über ein Experiment schreiben, dass ich schon vor ca. 2 Jahren in Angriff genommen habe, und zwar mit dem Seramis Tongranulat. Da ich ja nicht zum ersten Mal bei der Seramis-Umtopfaktion mitmachen darf, möchte ich euch diesen Langzeitbericht nicht vorenthalten, auch wenn das Experiment bereits vor längerer Zeit gestartet wurde.  Also, ich habe mir vor Jahren ein Einblatt vom „Sterbetisch“ eines Discounters gekauft bzw. gerettet, das schon sehr mitleidig aussah. Irgendwie hab ich aber Glück mit dieser Art von Pflanzen, denn sie wuchern bei mir ohne Ende (schon fast wie Unkraut im Garten… 😉
und so hatte sich auch diese Pflanze schnell erholt.
Nur leider hatte ich immer wieder mit Schädlingsbefall  der Erde zu kämpfen, v.a.diese kleinen Trauer- / Kribbelmücken wurde ich einfach nicht los. Da das Einblatt zudem scheinbar die Erde „auffrisst“, habe ich dann einfach beschlossen, mal auszuprobieren, ob die sehr genügsame Pflanze nicht auch nur auf Seramis wachsen würde. Damit hätte ich das Problem der Mücken gelöst (die mögen Seramis nämlich nicht) und das Problem des permanenten Erde-Nachfüllens auch (in einer kleinen Wohnung ohne Stauraum einen großen offene Sack Erde rumliegen lassen müssen ist weder ästhetisch noch hygienisch, da ist das mit den kleinen Säckchen Seramis schon viel besser). Für mich fraglich war nur, ob Seramis alleine einer Pflanze genügen kann.   Heute, über zwei Jahre später, kann ich ruhigen Gewissens sagen: Meinem Einblatt hat es nicht geschadet ! Übers Jahr verteilt habe ich immer wieder Blüten und dem Wachstum hat es auch nicht geschadet. Ich ziehe mir inzwischen sogar Ableger davon, die ich zu allen möglichen und unmöglichen Gelegenheiten in Verwandtschaft und Freundeskreis verschenke, weil ich nicht mehr weiß, wohin damit.

5109_1_1340787992_SchmausiMausi78_IMG_0734

  Auch meine 4-jährige Tochter ist inzwischen vom Einblatt-Fieber gepackt und sie setzt sich bei jeder Umtopfaktion (wir nehmen 2x im Jahr die ganzen kleinen Ableger aus dem Topf der Mutterpflanze raus und nutzen die Gelegenheit, dann das Substrat zu ca. 1/3 zu erneuern) selber Baby-Einblätter ein, die sie dann in ihrem Kinderzimmer pflegt und gießt, bis eine erste Blüte kommt und wir sie weiterverschenken. Natürlich hat sie aber den ersten Ableger, den sie selber gepflanzt hat, behalten dürfen, das muss schon sein. -Und in Kürze werden wir wohl auch von diesem die ersten Ableger haben, denn sonst haben wir das gleiche Problem wie bei der Mutterpflanze: Topf zu klein !  Wie pflegen wir unsere Einblätter, wenn wir sie so ganz ohne Erde halten? Eigentlich ganz einfach: 2x im Jahr 1/3 des Substrats erneuern, im Winter 1x wöchentlich – im Sommer 2x wöchentlich reichlich gießen und bei jeder 2. oder 3. Gießkanne Seramis Dünger für Blühpflanzen oder für Orchideen verwenden.  Ich habe eh den Eindruck, dass das Einblatt so eine richtig klassische Pflanze ist für alle, die nicht unbedingt einen grünen Daumen haben: Wuchert ohne Ende, zeigt deutlich, wann es allerhöchste Zeit ist zu gießen (dann werden die Blätter schlaff), erholt sich aber auch wenn man das Gießen mal total übersehen hat, sehr schnell und vollständig, blüht leicht und jedes Jahr neu und oben drein hat man auch noch -wenn man es so macht wie wir-  permamente kleine Mitbringsel zu diversen Festen und Feiern, die so gut wie nichts kosten, nett anzusehen sind, wenig Arbeit beim Beschenkten machen (danke Seramis noch weniger) und zu 100% von Herzen kommen !  In diesem Sinn: Wieder mal Daumen hoch für Seramis und schöne Grüße…
Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Meine Tante warf als erstes den Gießanzeiger raus!

Übermittelt durch User: liese

 

Also, ich bin baff… Jetzt ruft mich meine Tante doch vorgestern an und erzählt, vielmehr schreit mir ins Ohr, folgendes: „Du wirst es nicht glauben, aber meine Orchideen sind nicht wiederzu erkennen. Soviele Blüten hatten sie noch nie, und so schnell hintereinander haben sie auch noch nicht geblüht. Weißt du, dass jetzt jede Pflanze zwei Blütenstengel hat…“ Sie kam aus den Schwärmen gar nicht mehr raus. Sie sagte das sie das in den letzten 5 Jahren nicht gesehen hat. Und was anderes als sie in Seramis Spezialsubstrat für Orchideen umzupflanzen, hat sie nicht gemacht. Also kann es ja nur daran liegen. Nur die Giessanzeiger hat sie als erstes auf rausgeschmissen, da sie lieber ihren Gefühl traut, als das Ding. Da sie meine grosse Mittesterin ist, glaube ich ihr das die Seramis Spezialsubstrat für Orchideen doch besser wie gedacht ist. Nun schreibe ich noch die Berichte in den Bewertungsportalen und Blogs um und geb euch dann Bescheid. Danke euch und liebe Grüsse
5109_1_1340535444_liese_vorher
Vorher
5109_1_1340535444_liese_nachher
Nachher
Veröffentlicht unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar