Umtopfen einer Bananenpflanze

Beitrag von User: Knusperhexe80

Juhuuu so endlich habe ich meine Bananenpflanzen in Seramis umgetopft. Leider haben die Probesäcke nicht gereicht, sodass mir mein Mann noch Giesanzeiger und einen 7,5L Sack zusätzlich besorgt hat. Das Umtopfen ist wirklich sehr einfach. Leider ist mir vorher eine Pflanze auf Grund dieser weißen Erdmücke oder was auch immer eingegangen (in der Erde). So hab ich aus meiner großen Banane, die wirklich viele neue Pflanztriebe hatte, 3 gemacht 🙂 Nun bin ich wirklich sehr gespannt. Meine Freundin, die auch stolze Besitzerin einiger Bananenpflanzen ist, wartet gespannt auf meine Berichte und auch mein Mann hofft, dass Seramis den Pflanzen gut tut! Begeistert bin ich von der Flasche mit dem Dünger!! Die Handhabung ist wirklich super einfach, und es macht keinerlei Sauerei. Außerdem ist die Angabe endlich mal für einen Liter Gieswasser. Auf anderen Zimmerpflanzendüngern ist die Angabe immer auf 5L Wasser. Da frag ich mich immer wer mit so einer riesigen grünen Gieskanne im Zimmer die Pflanzen giest!! so, nun warten wir alle mal ab. Unsicher bin ich bei der größten Banane. Sie wurde vor 3 Tagen umgetopft und lässt heute die Blätter hängen. Die Unsicherheit kommt daher, dass ich nicht weiß, ob genug/zuviel Wasser drin ist. Leider scheint der Giesanzeiger kaputt zu sein. Da dieser partout nicht blau werden will. Und eigentlich müsste genug Wasser, wenn nicht sogar zuviel drin sein.. naja… Kommt Zeit, kommt Rat und die Spannung steigt!!

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar