So gedeihen die Top-Orchideen Kandidatinnen

Die Kandidatinnen von „Wähle Deutschlands Top-Orchidee!“  wurden aus einer Vielzahl von Phalaenopsis-Sorten für diesen Wettbewerb ausgewählt und werden derzeit im SERAMIS-Orchideen-Substrat aufgezogen. Hier erfahrt ihr jetzt exklusive Insider-Informationen über die Züchtung von Orchideen und die Aufzucht unserer einzigartigen Orchideen-Kandidatinnen.

Die “Geburtsstätte“ unserer Orchideen:

Gezüchtet werden alle Orchideen bei Bock Bio Science, einem in Bremen ansässigen Familienunternehmen in vierter Generation, das etwa 300 Orchideen-Sorten im Angebot hat und im Jahr ca. 5. Millionen Pflanzen produziert.
Bei Bock Bio Science wird die Züchtung von der erfahrenen Seniorchefin Frau Plate durchgeführt, die sich in sonntäglicher Ruhe von klassischer Musik inspirieren lässt, um die richtigen Kreuzungspartner auszuwählen und so das Sortiment mit neuen außergewöhnlichen Züchtungen zu bereichern.
Die Züchtung einer neuer Sorte kann dabei bis zu sieben Jahren dauern. Gelingt die Züchtung einer neuen Sorte,  kann der Züchter seine Rechte durch den Sortenschutz (ähnlich einem Patent) schützen lassen.

Wie verläuft der Züchtungs-Prozess?

Die Züchtung erfolgt konventionell durch Bestäubung des Stempels einer Mutterpflanze von Hand mit dem Pollen einer „Vaterpflanze“. An der Mutterpflanze reifen dann Samenkapseln heran, die tausende von winzigen Samen enthalten.  Um das besser zu begreifen, kann man sich zum Beispiel eine Vanilleschote vorstellenderen deren kleinen schwarze Pünktchen die Samen sind. Diese werden dann steril ausgesät und entwickeln sich zunächst zu Sämlingen und wachsen später zu blühenden Orchidee heran.

In welcher Wachstumsphase befinden sich die Top-Orchidee-Kandidatinnen?

Eine Orchidee der Gattung Phalaenopsis, die man im Handel erwerben kann, ist  bereits 1,5 bis 2 Jahre alt.
Anfang Februar 2012 wurden jeweils 500 Setzlinge der acht zur Wahl von „Deutschlands Top-Orchidee“ stehenden Orchideen-Sorten in SERAMIS-Orchideen-Substrat umgetopft und gedeihen seit dem unter den tropischen Bedingungen eines Gewächshauses (ca. 25-28°C und 68-75% Luftfeuchtigkeit). Bald werden die Gewinner-Orchideen in voller Blüte stehend an die 200 ausgelosten Teilnehmer verschickt!

Wie ihr seht, ist unser Projekt bereits von langer Hand geplant!

Dieser Beitrag wurde unter Projekt-Blog, Top-Orchidee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten auf So gedeihen die Top-Orchideen Kandidatinnen

  1. herbyfussel sagt:

    Ich hab mir nie Gedanken gemacht , wie eine Orcidee gezüchtet wird… Ich dachte es wäre eine Aufsetzer-Pflanze oder Schmarozer Pflanze…. so lernt man dazu… Danke.

  2. Feenzauber sagt:

    Vielen Dank für die tolle Info. Ich hoffe auch, unter den 200 Glücklichen sein zu dürfen.
    Lassen wir uns überraschen.

Schreibe einen Kommentar