Mit Seramis kann jeder einen grünen Daumen haben!

Übermittelt durch User: aja77

Nun haben meine grünen Mitbewohner nun schon ein paar Wochen ihre Wurzeln im Seramis. Zeit für eine kurze Berichterstattung! Allen „Versuchskaninchen“ geht es bestens! Selbst die dahinmickernde Madagaskarpalme treibt seit Monaten des Blätterverlierens neue Blättchen!

Die Banane, vor Wochen zusammen mit der Strahlenaralie ein wenig gekennzeichnet von Ungezieferbefall, wuchern regelrecht vor sich hin. Bei der Banane ist alle 1 1/2 Woche ein neues Blatt zu entdecken. Da sie den Sommer auf dem Balkon genießen soll habe ich sie in einen normalen Blumentopf mit Übertopf gesetzt. Schon nach zwei Wochen lugten die Wurzeln aus den Abzugslöchern des Topfes! Die Blätter sind saftig grün und groß. Also meine Pflanzen und ich sind begeistert. So habe ich diese Woche meinen uralten Weihnachtskaktus der nicht mehr ganz hübsch war mit abgenommenen Triebspitzen ins Seramis gesetzt. Auch ein Einblatt durfte noch umziehen. Mal schauen wie sich diese Schützlinge entwickeln werden. Davon werde ich natürlich nach meinem Urlaub berichten. Eine Orchidee die ich vor einem Jahr in ein Glas mit Seramis gesetzt habe, blüht seitdem nun schon ein ganzes Jahr durchweg! Nun schiebt sie ein neues Blatt und die Luftwurzeln verzeichnen ebenfalls ein gesundes Wachstum! Also mein vor einem Jahr gestartetes Experiment ist vollkommen geglückt! Ich denke mit Seramis kann jeder einen grünen Daumen haben! Die Pflanzen benötigen seltener Wasser, der Gießanzeiger gibt genau Aufschluß über den Wasserbedarf. Ich denke in Zukunft werde ich keine Blumenerdesäcke mehr schleppen, sondern nur noch Seramis kaufen!

5109_1_1339703095_aja77_IMG_0667                 5109_1_1339703095_aja77_IMG_0668

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar