SERAMIS-Projekt macht Spaß!

Übermittelt von User: Heike020779

Ich habe mich entschieden vier Langzeitberichte zu schreiben!

Im ersten Bericht möchte ich über meine Pflanzen berichten BEVOR sie das Glück hatten in Seramis umgebettet zu werden:

Ich liebe Pflanzen über alles und halte mich im Sommer stundenlang auf meinem Balkon auf um meine Blumen zu bemuttern. Da wir ja unseren berühmten nicht ausgesprochenen Nachbarschaftswettbewerb haben. ( Wer hat die schönsten Blumen) Sie wurden nicht nur 2 mal am Tag gegossen, nein sie bekamen täglich Erdauflockerungen die ich mit einer Kuchengabel herbeizauberte:o) Es wurde täglich mehrmals die welken und verdorrten Blüten und Blätter entfernt und auch lange Gespräche wurden geführt:o) Zwar können Blumen nicht antworten aber es tat ihnen sichtlich gut.

Ich habe das Glück direkt am Waldrand zu wohnen, wobei dies nicht immer ein Segen ist. Denn Jährlich hatte ich das „Glück“, daß viele Vögel meinen Balkon als einladend empfanden. Nicht nur das ich überall Vogelkot zu beklagen hatte, nein auch die Blumenkästen wurden regelmäßig „durchwühlt“.

Dies hat nach der Umtopfaktion hoffentlich ein Ende!!!

Nun komme ich zu meinem Zweiten Bericht von Vieren, indem ich meine Lustige und schmutzige Umtopfaktion schildern möchte.  Es war am vergangenen Freitag als meine 42 Pflanzen endlich soweit waren um umgetopft zu werden:o) Ich richtete meinen Balkon mit Seramis löffeln und Gabeln aus:o) Ebenso die Blumenästen und auch Kabelbinder durften nicht fehlen. Ich setzte nun alle meine Zöglinge liebevoll in die kästen und deckte sie herzlich mit Seramis zu:o) Kaum war eine Stunde vergangen, bemerkte ich das doch tatsächlich schon einige Blüten sich geöffnet hatten. Ob dies an der warmen Sonne oder an Seramis lag ist ja offensichtlich….. Ich setzte nun auch die Gießanzeiger ein, die ich Übrigens sehr sinnvoll finde, nur ist schade das man erst nach zwei Stunden sehen kann ob man doch zu wenig gegossen hat. Aber das kann meinen Kleinen ja zum Glück nicht passieren, Ich habe heute ( Montag) feststellen müssen, das sich immer noch keine Vögel an meinen Blumenkästen zu schaffen gemacht haben. Ich wünsche mir das dies auch so bleibt.. Das Seramis sieht in den Kästen richtig hübsch aus aber das ist ja auf den Bildern ersichtlich hoffe ich. Ich werde in etwa 3 Wochen meinen 3 Bericht schreiben um die Entwicklung meiner Lieblinge zu dokumentieren , denn so viel Zeit sollte ich Ihnen lassen um zu zeigen was in Ihnen, dank Seramis, steckt. Ich hoffe Ihr habt auch alle soviel Spaß an dem Projekt wie ich!

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar