Orchideen, Kräuter und Grünpflanzen

Übermittelt von User: Kodachi

Liebes Seramis Team, hier nun mein erster Langzeit Bericht.

Dieser wird etwas ausführlicher weil ich ja doch schon einiges ausprobiert und getestet habe. Zunächst muss ich sagen – ich bin – auch vor dem Test schon in Berührung mit Seramis gekommen.

Ich habe zuhause 9 Meerschweinchen – und im Sommer ist es die letzten Jahre immer passiert das ich im Käfig Trauermücken hatte – und zwar Explosionen von Trauermücken – klar hat das saubermachen geholfen, aber die Fliegen haben sich dann einfach in die Blumenerde verkrümelt. Kurze Recherche im Internet hat zu dem Tip geführt das ich doch 2cm Seramis auf die Erde packen soll. Und tatsache das hat geholfen. Allerdings war ich mit dem Umstand das darunter die erde war nicht so ganz zufrieden – also hab ich doch recht schnell komplett umgetopft. Und jetzt mache ich hier beim Projekt mit – dafür habe ich mir noch einige weitere „Testszenarien“ überlegt.

1) Orchideen – hier hatte ich bisher nur eine Orchidee die ich zu weihnachten geschenkt bekommen hatte. mit viel Weihnachtsbrimborium. Dazu hab ich mir zwei Orchideen aus dem Resteregal eines Gartencenters besorgt. Eine noch recht hübsch blühende (5€), und eine Orchidee mit nur grünen blättern und einem kargen stengelchen (2,50€)

2) Kräuter züchten – sowohl direkt im Seramis als auch vorher in Erdtabletten anziehen und dann umtopfen.

3) vorhandene Grünpflanzen im Seramis mit dem Dünger versehen.

Und dann kam das Paket an – ich hab nicht schlecht gestaunt was sich da alles versteckt hat. Die Leckerlis wurden direkt an einen dankbaren Kater verfüttert. Die erste Amtshandlung war also die vorhandenen Orchideen umzutopfen – sowohl in einen offenen Topf als auch einen geschlossenen – ich wollte beides ausprobieren. Also habe ich zunächst die Weihnachtsorchidee aus dem Topf befreit. Diese war bereits so eingewachsen das Wurzeln im Umfeld des Topfes hingen und man den Topf nur wegschneiden konnte. Dann wurde das Pflänzchen von der erde befreit und in einen geräumigeren Topf gesetzt. Man hatte den Eindruck das sie direkt froh war das Weihnachtsbrimborium loszuwerden und endlich durchatmen zu können. Die anderen wurden auch in Seramis umgetopft. Zwischenzeitlich gibt es neues zu berichten – zum einen habe ich ein paar Orchitope bestellt – ich finde die Idee ganz gut und werde hier dann einfach noch ein paar Resteecken Orchideen adoptieren.

Zum anderen sprießen meine Orchideen. Die noch blühende hat weitere Knospen gekriegt, die Weihnachtsorchidee hat zwei kleine Triebe und, was mich am meisten freut, die 2,50 Orchidee mit dem kargen Stängel hat eine kleine grüne knospe am Stängel – mal sehen was hier noch kommt – das freut mich richtig – vielleicht fängt sie an zu blühen – wer weiß in welcher Farbe 🙂

Dann hatte ich eine Versuchsreihe mit Kräutern gestartet.

Teil 1 – Anzucht in erde – umtopfen in Seramis: Der Erfolg hier – quasi null – seit sie im seramis sind lassen sie die Köpfen hängen und verdorren.

Teil 2 – aussähen im Seramis – die ersten grünen spuren sind zu sehen – und ich bin guter Dinge

Nur beim Katzengras habe ich kein gutes Händchen – egal ob erde oder Seramis – aus irgendeinem Grund wird es in beidem schimmlig.

– weitere Berichte hierzu werden folgen.

Grünpflanzen:

Meine Yucca Palmen – auch für damals 3 und 4 euro als „reste“ gekauft wachsen wie Unkraut – ich bin gespannt wie der Dünger hier noch einmal einen Schub gibt.

Des weiteren hatte ich hier eine Grünlilie mit vielen Ablegern – hier habe ich versucht, ohne vorher Wurzeln zu ziehen die Ableger direkt in Seramis zu packen – und es klappt – jetzt habe ich einen ganzen Kasten voller Grünlilie – ich hoffe sie wachsen und gedeihen noch ordentlich.

Giesstandanzeige – mit denen werde ich nicht so richtig warm – so richtig angezeigt wird da nichts. eher wird sie fleckig. Mach ich hier etwas verkehrt?

Das weitere Problem das ich habe dank kalkhaltigerem Wasser – Kalkflecken auf dem Seramis – aber das lässt sich ganz gut einfach mal ‚wenden‘

Ich freue mich auf jeden Fall über meine Grüne Fensterbank.


5109_1_1335991718_Kodachi_Orchideen
Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar