In SERAMIS sitzt und passt alles!

Übermittelt von User: Oona

Soderle, nachdem ich nicht so wirklich immer viel Zeit für mein Grünzeug habe und mir auch nicht wirklich nehme, hab ich mich jetzt endlich aufgerafft, meine Schefflera endlich aus ihrem Schattendasein im viel zu kleinen Topf (bis jetzt in „normaler“ Erde) zu befreien und sie in einen größeren Pott mit Seramis zu setzen…

Der Topf war wirklich etwas arg klein. Sogar ich hab das gemerkt, weil das Ding ständig umgefallen ist (Schwerpunkt war halt doch wo anders 😉 )

5109_1_1336472895_Oona_DSC00088

So. Dann lad ich nun gleich mal das Foto hoch, bei dem man sehen kann, daß die Schefflere nun im neuen größeren Topf mit Seramis sitzt. Jaaa, wenn Pflanzen richtig sprechen könnten, hätte man wahrscheinlich ein zufriedenes Seufzen und ein leises Rascheln im Seramis gehört. Das war dann vom gemütlichen langsamen Befreien der Wurzeln aus der vorherigen Enge. Schefflera steht nun wieder an ihrem alten Platz. Gießanzeige werkelt gut. Mal sehen, wie sich das Pflanzerl entwickelt…  Möchte noch kurz anmerken, daß ich sehr positiv mitm „Umtopfen“ ins Seramis zufrieden bin. War ned die übliche Sauerei, die man sonst immer mit Erde hat. Kann sein, daß bald noch weitere Pflanzen nen neuen Platz in Seramis finden. (Und man kann sogar mal „drinnen“ umtopfen ohne in Gefahr zu laufen, gleich n ganzes Zimmer renovieren zu müssen!)

5109_1_1336473209_Oona_DSC00089
Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar