“Das Tüpfelchen auf dem i”

Übermittelt von User: madl

Vor ca 5 Jahren habe ich eine Zamioculcas geschenkt bekommen. Leider wurden vor einer Weile die Stengel schwarz und die Blätter gelb. Nun stand sie bei mir, wurde seit Monaten nicht gegossen, da ich sie eigentlich weg werfen wollte und plötzlich sehe ich, das sie neue Triebe bekommen hat. Ich habe sämtliche schwarze Stengel abgeschnitten, alte Wurzeln entfernt und die Pflanze in Seramis umgetopft. In der Mitte befindet sich eine Schicht Erde.

Die Pflanze scheint sehr wenig Wasser zu benötigen. Was bei mir gleich die Frage aufwirft: Ist Seramis dafür überhaupt geeignet? Und wenn ja, wie soll ich sie gießen und wann düngen?

Ich habe mich daraufhin bei www.seramis.de schlau gemacht und keine Antwort auf meine Frage gefunden. ABER es gibt ein Seramis Experten Forum http://www.charlesblog.de/forum/, auf dem man all seine Fragen los werden kann. Also habe ich meine gepostet und warte nun auf Antwort.

An dieser Stelle ein großes Lob an das Seramis online Team. Schon auf der Homepage werden eine Menge Fragen beantwortet und das Expertenforum ist das „Tüpfelchen auf dem i“.

Bin gespannt, wie lange man auf eine Antwort im Forum warten muss 😉 .

Ich werde euch dann berichten, was ich für Antworten bekommen habe und ob sich meine Pflanze in Seramis wohl fühlt, oder nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar