4 Orchideen als ‘Versuchskaninchen’

Übermittelt von User: HOBI

Ich habe vor 14 Tagen den Umtopfversuch mit 4 Orchideen erst mal ausprobiert, diese hatten es sehr nötig, da der Wurzelballen sich schon mächtig über dem Blumentopfrand wölbte. Ich war erst etwas skeptisch, da diese ja noch Blüten hatten und ich dachte, das diese vielleicht abfallen könnten. Nun sind 14 Tage ins Land gezogen, und die Orchideen sehen prächtig aus. Es ist nicht eine einzige Blüte abgefallen, im Gegenteil, es kommen schon wieder neue Rispen. Nun werde ich weitere Orchideen umtopfen und hoffe, dass diese genau so schöne neue Blüten ausbilden. Ich benutze immer durchsichtige Pflanztöpfe, dass hat meinen Orchideen immer gut getan. Das Granulat ist wirklich wunderbar, da ich festgestellt habe, das es die Feuchtigkeit auch besser hält, im Gegensatz zu herkömmlicher Orchideenerde. Aber ich teste erst mal weiter. Werde jetzt (nach den Berichten, das viele den Oster-bzw. Weihnachtskaktus in Seramis getopft hatten) auch mal ein paar von meinen Kakteen umtopfen, mal sehen, wie sich diese entwickeln.

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar