Weihnachtskaktus im Glas

Übermittelt von User: Winnie Wirth

5109_1_1335441258_Winnie Wirth_IMG_6741
Aufgrund der Erfahrung, die peg01 (aus dem Projekt-Blog) mit ihrem Weihnachtskaktus berichtet hat und der Fotos in der Galerie, habe ich beschlossen heute auch mit meinem Weihnachtskaktus zu beginnen. Er blühte schon seit Jahren nicht mehr, hängt nur schlapp herum und ich war schon drauf und dran ihn zu entsorgen. Heute gebe ich ihm eine neue Chance. Erst mal habe ich ihn von seiner ganzen Erde befreit, da sie schon sehr grünlich und eklig war. Dann habe ich ihn unter laufendem Wasser erst einmal gereinigt, die Staubschicht war ja schon meterdick! Von einem abgefallenen Blattstrang entschied ich mich einen Ableger zu versuchen. Damit sie mehr Platz in den von mir vorgesehenen Gefäßen hat, teilte ich die ganze Pflanze in 2 Teile und pflanzte sie alle drei nach Anleitung ein. Jetzt nur kurz ein erstes Bewässern, und einen neuen Standort, der hell, aber nicht genau vorm Fenster liegt, ausgesucht.  Was mir bei der Pflanzung im Glas gefällt ist, dass ich (jedenfalls denke ich dass das funktioniert) ohne Gießanzeiger arbeiten kann. Feuchtes Substrat ist dunkler und es setzt sich jetzt auch nach kurzer Seit Feuchtigkeit am Glas ab. Ist das Substrat wieder hell und keine erkennbare Feuchtigkeit mehr vorhanden werde ich erst wieder gießen. Mal sehen ob’s klappt.
 5109_1_1335441258_Winnie Wirth_IMG_6739 5109_1_1335441258_Winnie Wirth_IMG_67405109_1_1335441258_Winnie Wirth_IMG_6742
Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte, Projekt-Blog abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar