Umtopfen beim Skatabend

Übermittelt von User: Wiener

Hallo, heute Abend hatten wir wieder einen Skatabend. Da kommen immer einige Freunde zu uns nach Hause. Die Männer spielen fröhlich Skat und wir Frauen machen unsere Bastelarbeiten. Für Katrin und Mareike hatte ich die verschiedenen SERAMIS-Produkte auf den Tisch gestellt. Das SERAMIS-Tongranulat und Spezial-Substrat für Orchideen hatte ich in kleine Plastiktüten verteilt. Ich wollte den beiden eine Probe mitgeben. Werner und Katrin kannten SERAMIS noch nicht. Heinz und Mareike kannten es ebenfalls noch nicht. Meine kleine Orchidee hatte ich auf den Tisch gestellt, damit sie SERAMIS gleich an einer Pflanze bewundern können. Katrin war sofort davon angetan. Sie fand das natürliche Material sehr gut. Künstliche Sachen mag sie nämlich gar nicht. Mareike fand den Gießanzeiger mit der blauen Verfärbung sehr interessant. Auch das man hier nicht so oft gießen muss, verfehlte seine Wirkung nicht. Katrin ist oft geschäftlich mit ihrem Mann für ein paar Tage unterwegs. Da bräuchte sie niemanden mehr zum Gießen der Pflanzen. Werner meinte, dass das SERAMIS Spezial-Substrat merkwürdig riechen würde. Ob das wohl noch vergeht fragte er mich. Ich habe ihn dann an der Orchidee riechen lassen. Er war dann mit mir einer Meinung, die riecht bei weitem nicht mehr so. Mareike fand diese Lösung für das Dosieren der Dünger eine ganz tolle Sache – sie nannte es AUFMACHEN UND FERTIG. SERAMIS kam in der Runde gut an. Mein Freund Tobias meinte, dass er jetzt auch in seinem Büro zwei Pflanzen stehen hätte – sie hätten keine Erde mehr – nein, sie hätten jetzt das SERAMIS Ton-Granulat. Er findet das ganz toll – hat sich noch einmal mit einem Kuss bei mir bedankt. Mareike will es ihrer Mutter zeigen – sie ist eine große Orchideenliebhaberin. In unserer Runde kam SERAMIS sehr gut an. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Dieser Beitrag wurde unter Mundpropaganda-Berichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar