PERSEA AMERICANA

Übermittelt von User: LaMarra

5109_1_1334924138_LaMarra_persea

Seramis Tongranulat…

Gut und was stellt man damit an? Vor 2 Wochen ist mir dann zufällig ein Samen von PERSEA AMERICANA in die Hände gefallen. „Das Ding muss Keimen!“ dachte ich mir. Die Keimbeutelmethode wäre nicht schlecht, hatte aber keine Vermiculite im Haus. Also holte ich mir ein Gefrierbeutel, schüttete etwa eine Handvoll Seramis Tongranulat hinein, befeuchtete das Ganze und packte den Samen mit hinein. Die Tüte noch mit einem Gummi verschlossen und ab damit in Heizungsnähe.

Heute am 20. April schaute ich mir die ganze Sache nochmal an und siehe da, die erste Wurzel.

So hab ich den Sämling gleich in sein neues Zuhause gesteckt und werde jetzt ausführlich über das Wachstum und Entwicklung berichten.

5109_1_1334924138_LaMarra_CIMG1849

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar