Jürgen sagt, sie sieht schon wieder gesünder aus…

Übermittelt von User: Mutter Natur

Heute habe ich meinen grossen Gummibaum / Ficus in Seramis umgetopft.

Auf diese Pflanze bin ich besonders stolz. Sie gehörte meinem Lebensgefährten, als wir uns kennengelernt haben, war es ein kümmerlicher Anblick, es stand ein ca. 90 cm langer Stiel mit zwei mickrigen Blättchen in einen viel zu grossen Topf in einer hellen Zimmerecke. Das Substrat sah aus wie Orchideensubstrat und es war total trocken. Auf die Frage, wann denn diese Pflanze das letzte mal umgetopft wurde, wusste mein Schatz keine Antwort, ja, er konnte sich nicht einmal erinnern, wann sie das letzte mal etwas Wasser bekam.

So, das war ja eine echte Herausforderung!

Also, erstmal gute Blumenerde gekauft, Ficus raus aus dem alten Substrat und in gute, neue Blumenerde. Hab ihm noch erzählt, dass ich ihn so vor der Mülltonne retten will, also müsse er auch gefälligst mitmachen 😉 .

Dann noch die zwei Blättchen abgestaubt, Pflanze gewässert und wieder zurückgestellt. Jürgen sagte, sie sieht schon irgendwie gesünder aus. Ich antwortete, ja, das kommt daher, weil unter dem Staub zwei grüne Blätter waren, die sieht man jetzt. Wir haben uns dann vor Lachen in den Armen gelegen. So, nach einer Woche die erste Düngergabe, aber bereits da hatte unser Ficus schon zwei neue Blättchen! Jedenfalls, jetzt nach ca. zwei Jahren ist die Pflanze gesund, hat eine üppige Krone gebildet und wird von meinen Freunden bewundert. Und ich denke, wie Schade es doch ist, dass ich den „Urzustand“ damals nicht als Foto festhielt! Aber ich mache morgen ein Foto von dem Baum und sende es ihnen zu, denn dann steht mein Gummibaum schon 24 Stunden in Seramis!

Und Jürgen wird morgen seine Zimmerlinde in Seramis setzen (die sieht dennoch superschön aus, denn auch um sie kümmere ich mich).

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar