Gespräche über Orchideen

Übermittelt von User: katze2004

Wir haben meinem Vater von der Umtopfaktion unserer Orchideen erzählt. Einleitend haben wir ihm kurz das whisprs-Projekt vorgestellt und haben dann die umgetopften Orchideen gezeigt. Obwohl schon über 80 war mein Vater sehr interessiert. Er selber verschenkt gerne und oft Orchideen und war ganz begeistert. Ihm ist das gesunde und kräftige Aussehen unserer Orchideen aufgefallen. Seramis ist ihm natürlich ein Begriff, er selber befasst sich aber aufgrund seines Alters nicht mehr mit Pflanzen. Wir haben uns auch darüber unterhalten dass Orchideen ihre Ruhezeiten haben und während dessen nicht blühen, in der anderen Zeit aber gedüngt werden können – mit dem mitgelieferten Orchideendünger.  Insgesamt ein sehr positives und interessantes Gespräch. Bei nächster Gelegenheit werde ich seiner Bekannten Material von Seramis geben.

Wir haben uns auch mit unseren Nachbarn zum Essen getroffen. Wir hatten vorher schon am Telefon von der für heute geplanten Umtopfaktion erzählt und konnten nun das Ergebnis präsentieren. Unsere Nachbarn haben selber einige Orchideen die aber nach eigener Aussage nicht so prächtig sind wie unsere. Aus diesem Grund wandert jetzt der Orchideendünger zwischen unseren Nachbarn und uns hin und her. Ich habe mir im Kalender notiert wann wir düngen müssen, danach bekommen unsere Nachbarn den Dünger. Wir sind schon sehr gespannt ob die Pflanzen dann kräftiger werden. Auch unseren Nachbarn ist aufgefallen wir gut unsere Orchideen aussehen.

5109_1_1333801711_katze2004_2012-04-07 13.12.02

Dieser Beitrag wurde unter Mundpropaganda-Berichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar