Eine Frage der Erde: Das Experiment

Übermittelt von User: Himmelstaube

Bei uns heißt es jetzt eine Frage der Erde. Meine Tochter berichtete in der Schule ihrer Lehrerin über unser Seramisprojekt, damit fing alles an. Zu Hause saß sie dann vor den Seramisprodukten und war sehr nachdenklich. Ich sprach sie an und fragte was los ist. Sie sagte, „Was ist denn der Unterschied der Granulate? Und gedeihen auch Zimmerpflanzen im Orchideengranulat?“. Ich musste ihr leider sagen, dass ich das nicht wusste. Meine beiden Töchter kamen dann später wieder und hatten sich je 3 kleine Zimmerpflanze von ihrem Taschengeld gekauft. Die Kleinere (9 Jahre alt) pflanzte ihre Zimmerpflanzen in Marmeladengläser. Glas 1: Stein, Sand, Blumenerde, Pflanze. Glas 2: Seramis und Pflanze. Glas 3: Seramis, Orchideengranulat ,Pflanze. Alle wurden rasch gegossen und dann ganz schnell mit Folie und Gummi verschlossen. Ihre Begründung: Jetzt muss ich nur noch beobachten und nicht mehr ans Gießen denken. Alles wurde in Tabellenform aufgeschrieben. Die Größere (11 Jahre alt) pflanzte alle 3 Pflanzen in Blumentöpfen. Topf 1: Blumenerde. Topf 2: Seramis, Topf 3: Orchideengranulat. Alle 3 Töpfe bekamen einen Gießanzeiger. Auch hier wurde alles genau notiert. Es wurde dann auch schon erste Feststellungen macht, Seramis riecht nicht. Blumenerde hat einen Geruch, den die eine nicht so toll fand. Die 2. Feststellung war, dass das Tongranulat beim ersten Gießen Geräusche macht. Ich musste dann erst mal erklären warum das so ist: „Die kleinen Körner saugen sich mit Wasser voll und das hören wir“. Ich hoffe diese Erklärungen war richtig. Falls nicht, schreibt uns bitte die richtige Erklärung.  Als wir am Abend dann Besuch bekamen wurden unsere Experimente erst mal angeschaut und es wurde sehr interessiert nachgefragt was wir denn da tun. Ich erklärte ganz geduldig, dass wir einfach mal die Frage der Erde für Zimmerpflanzen klären wollen. “Oh, das ist interessant”, bekam ich als Antwort, “Da sind wir mal auf das Ergebnis gespannt“. “Ihr müsst nicht auf unser Ergebnis warten. Probiert es doch selbst!“ Dann gab ich jedem einen Gutschein. Auch hier halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.
Dieser Beitrag wurde unter Mundpropaganda-Berichte, Projekt-Blog abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Eine Frage der Erde: Das Experiment

  1. katharina18 sagt:

    auch ich kann den vielen kommentaren nur zustimmen
    seramis tut allen pflanzen gut

  2. heruschi sagt:

    Tolle Idee so ein Experiment mit den kleinen zu starten.
    Habe da auf dem SERAMIS Kanal auf youtube noch was gefunden, was deine kleinen Forscher auch gefallen könnte: http://youtu.be/Y9H1JT5n7a4

    Teilst du dann die Ergebnisse eures Experiments mit uns?
    Ich bin jedenfalls schon gespannt…

Schreibe einen Kommentar