Ein neues Lebensumfeld für Zimmerplanzen

Übermittelt von User: Katara

Hallo, Heute hab ich endlich die Umtopfaktion mit meiner Oma gemacht, die ich ihr schon seit Ankunft des Seramis-Testpakets versprochen hatte.  Meine Oma hat eine Menge Zimmerpflanzen und wollte vor allem ihre Orchideen (9 Stück) schon länger umtopfen. Außerdem haben wir noch 2 Anthurien ein neues Lebensumfeld gegeben.  Wir sind genauso vorgegangen, wie in dem Projektfahrplan beschrieben, haben also zunächst die Pflanzen von dem alten Substrat befreit und anschließend die alten und verfaulten bzw. abgetrockneten Wurzeln entfernt.  Die Anthurien haben wir komplett in Tongranulat gegeben und auch gleich je einen Gießanzeiger dazugesteckt. Bei den Orchideen haben wir erst ein wenig Tongranulat in den Topf gegeben und dann mit dem Spezialsubstrat aufgefüllt.   Das Ergebnis sieht auf jeden Fall schon mal super aus. Die Töpfe sehen gepflegt und die Pflanzen gesund aus. Wir sind sehr gespannt, ob sich die Pflanzen über ihre neue Umgebung freuen und (weiterhin) gut gedeihen. Für den Anfang haben wir auch gleich die vitalisierende Pflege für Orchideen mit ins Gießwasser gegeben.  Der Opa war von der Aktion etwas weniger begeistert, was aber sicher daran liegt, dass er kein Interesse daran hat und sein Esszimmer (die Oma wollte nicht raus in den Regen) in ein Umtopfparadies verwandelt worden ist. Ich bin aber überzeugt, er freut sich auch darüber, wenn die Pflanzen weiterhin schön und gesund im Fenster stehen 🙂
5109_1_1334081308_Katara_100_65565109_1_1334081308_Katara_100_65545109_1_1334081308_Katara_100_65635109_1_1334081308_Katara_100_65585109_1_1334081308_Katara_100_65605109_1_1334081308_Katara_100_65525109_1_1334081308_Katara_100_6574
Dieser Beitrag wurde unter Mundpropaganda-Berichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar