Die Pflanzen haben das Umtopfen sehr gut überstanden.

Übermittelt von User: boersendachs

Vor ca. 2 Wochen haben wir einige Orchideen (Oncidium) meiner Mutter umgetopft. Die Pflanzen hatten bereits viele Luftwurzeln gebildet und waren über den Topf hinausgewachsen.

Beim Umpflanzen haben wir sie geteilt und die Teilstücke in das Seramis-Orchideensubstrat getopft. Die Wurzeln haben keinen Schaden genommen, einige Luftwurzeln, die an der Oberfläche geblieben sind, zeigen weiter deutliches Wachstum. Da die Pflanzen jetzt wieder mehr Wasser bekommen, sind die Bulben wieder straff und die Pflanzen haben das Umtopfen sehr gut überstanden.

Das Substrat hält sehr gut das Wasser, beim Gießen saugt es sich voll und gibt das Wasser langsam wieder ab. Dabei ist es locker und gibt den Pflanzen einen sicheren festen Stand.

Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar