Die langfristigen Erfahrungen folgen

Übermittelt von User: Ficus-Fan

Ich beherberg zu Hause  vorwiegend Ficuspflanzen. Davon sind es zwei Benjamin Ficus bäume unter 1 Meter groß und ein Gummibaum elastica, der ist über 1 Meter groß und stand in der Erde auch immer sehr locker und wackelig. Er hat sich immer zu einer Seite hin gebogen. Da er eh aus dem Topf zu groß geworden war dachte ich mir, wird es Zeit, wenn ich die Zeit nutze und dann gleich mal umtopfe. Habe also beim Gummibaum angefangen mit dem Umtopfen und habe da gleich mal das Seramis benutzt. Ich hatte zuvor noch nie diese Art von Pflanzsubstrat, da ich mich damit nie anfreunden konnte und immer dachte, dass es für die Pflanzen nicht gut sein kann, wo sie doch in der Natur in normaler Erde stehen, Aber gerade aus dem Grunde habe ich gedacht, mache ich mal mit und teste, gerade da ich solche nicht soviel wasserliebenden Pflanzen wie Ficusse habe und eben man nie genau weiß, wann sie wirklich trocken sind im unteren Ende der Wurzeln etc. Also habe ich umgetopft und etwas Stabilität in die Pflanze gemacht, leider klappt das noch nicht so ganz, hoffe aber, das die Wurzeln da noch Standfestigkeit erfahren. Der Wasserstandsanzeiger ist aber echt super und toll, denn so muss man nicht immer nach Gefühl schauen wegen dem Gießen, so schaut man auf die Anzeige und weiß Bescheid und das Wasser, dass hält sich auch viel länger als in der Erde, wo es schnell versickert. Ich werde schauen, wie es dann nach einer Weile ist. Die Erfahrungen langfristig folgen.
Dieser Beitrag wurde unter Langzeit-Berichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar